31. Oktober bis 4. November 2007

Wolf Vostell auf Straßen und Plätzen ... durch die Galerien

31.10. – 04.11.2007 als Sonderschau auf der Cologne Fine Art, Halle 5.2, G78

Am 14. Oktober 2007 wäre Wolf Vostell (1932-1998) 75 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmete ihm das ZADIK auf der Kunstmesse Cologne Fine Art 2007 in Zusammenarbeit mit dem Kölnischen Stadtmuseum eine Ausstellung und eine Publikation (sediment 14). Ausgehend von Vostells erster Einzelschau in Deutschland in der Kölner Galerie Lauhus, konzentriert sich das Projekt auf weitere Kooperationen mit deutschen Avantgardegalerien, die Vostell auf seinem Karriereweg begleiteten und ihm halfen, seine zunehmend komplexer und aufwändiger werdenden Happenings und Aktionen im öffentlichen Raum und in den Galerien mit flankierenden Ereignissen und Ausstellungen zu realisieren. Viele zum Teil noch unveröffentlichte Text- und Bilddokumente aus den Beständen des ZADIK und wichtige Arbeiten aus der Sammlung des Kölnischen Stadtmuseums geben Einblicke in die Entstehungsgeschichte der vielfältigen Projekte Vostells zwischen 1961 und 1971, sein Verhältnis zu seinen Galeristen und Künstlerkollegen und seine nicht zu unterschätzende Rolle als Informationsquelle und vermittelnde Instanz in der internationalen Happening- und Fluxusszene.

Zur Ausstellung erschien sediment 14.